CS GO 4:3 stretched / gestreckt einstellen Tutorial – AMD Radeon Windows 10 – Vorteile/Nachteile

CS GO 4:3 stretched / gestreckt einstellen Tutorial – AMD Radeon Windows 10 – Vorteile/Nachteile>
                                </div>
                                <div style=

Heute wollen wir klären was es bringt CS GO in 4:3 stretched / gestreckt zu spielen und wie man das ganze einstellt. Manche Progamer spielen CS GO in einer 4 zu 3 Auflösung gestreckt, andere wiederum mit schwarzen Balken. Doch warum sollte man das tun? Die Antwort liefert euch mein Video:

Videotutorial CS GO 4:3 stretched

Hat Dir das Video gefallen? Dann lass doch ein Abo oder Like da:

Warum sollte ich Counter Strike Global Offensive in einer 4:3 Auflösung spielen?

Viele gute Spieler, welche in den Urzeiten von CS angefangen haben zu zocken hatten damals einen alten 4:3 Röhrenmonitor und sind es deshalb gewohnt mit einem quadratischen Bild zu zocken. Sie wollen sich nicht von den Bildinformationen rechts und links ablenken lassen. Dadurch bringen sie sich auf einem 16:9 Monitor aber um Bildinformationen die sie normalerweise hätten. Wieso sollte man also die schwarzen Balken links und rechts nicht nutzen und das Bild strecken? Und genau das passiert bei der stretched Auflösung. Zwar hat man dann immer noch nicht mehr Bildinformationen allerdings werden Charaktermodelle, Waffen, Fadenkreuz und co. breiter und damit größer dargestellt. So fällt es vielen leichter den Kopf zu treffen und so besser Headshots zu verteilen. Die Hitboxen ändern sich dadurch natürlich nicht, aber das Spielgefühl beeinflusst eine solche Auflösung durchaus.

Vorteile und Nachteile einer gestreckten 4:3 Auflösung in CS GO

Als Vorteile lassen sich einerseits die optisch größeren Spielermodels festhalten, welche so u.U. besser getroffen werden können, aber auch die FPS Anzahl steigt, da die geringere 4:3 Auflösung weniger Rechenpower benötigt. Für Computerbesitzer mit nicht so potenter Hardware also erst recht empfehlenswert. Die größten Nachteile sind die etwas unschönere Optik aufgrund der verringerten Auflösung und die fehlenden Bildinfos, welche normalerweise links und rechts noch vorhanden wären, denn das Bild wird ja nur gestreckt, man hat aber keinen größeren Bildausschnitt als mit 4:3 ungestreckt. So kann es schon selten einmal vorkommen, dass man einen Gegner übersieht, den man mit der nativen 16:9 Auflösung gesehen hätte.

Wie stelle ich bei CS GO eine 4:3 stretched Auflösung ein?

In Counterstrike selbst müsst ihr in den Grafikoptionen eine beliebige 4:3 Auflösung einstellen. Diese muss nun aber noch von der Software auf euren Monitor gestreckt werden. Entweder über die Nvidia App oder die AMD Radeon Settings. Bei Anzeige wählt ihr unter Skalierungsmodus „Vollbild“ und stellt unter den benutzerdefinierten Auflösungen die 4:3 Auflösung ein die ihr auch in CS GO gewählt habt. Nun sollte das Spiel bei jedem Start in 4:3 stretched angezeigt werden. Passt allerdings auf, dass euer Monitor das auch verträgt. Diese kann vor allem dann beschädigt werden, wenn ihr eine Hertz-Frequenz einstellt die er eigentlich gar nicht darstellen kann.

LOL Guides – CS GO Tutorials – Let's Plays – failversprechend, 2018