Veigar Guide / Build (mid) [german/deutsch] – Counter, Itembuild, Fähigkeiten, Runen, Masteries

Veigar Guide / Build (mid) [german/deutsch] – Counter, Itembuild, Fähigkeiten, Runen, Masteries>
                                </div>
                                <div style=

Veigar ist nicht etwa ein kleiner schwacher Gnom sondern Meister der schwarzen Magie und Verderber kosmischer Energien. Was der kleine Kerl wirklich auf dem Kasten hat möchte ich euch in diesem Veigar Guide / Build erzählen. Der squishy AP Champion wird klassischeweise auf der Midlane gespielt und kann durch seine Stacks im späteren Verlauf extremen Schaden rausdrücken.

Veigar Guide als Video

Hat Dir das Video gefallen? Dann lass doch ein Abo oder Like da:

Vorteile und Nachteile von Veigar

Die wohl größten Nachteile von Veigar bestehen darin, dass er sehr squishy ist, also sehr wenig Lebensenergie und Leben besitzt und dadurch sehr schnell stirbt und auch sehr unmobil ist, also sehr langsam läuft. Eigenlich hat Veigar nur mit seinem Cage auf E die Möglichkeit einen Gegner zu stunnen oder zumindest einzusperren und so aus einem Kampf zu fliehen. Geht dieser allerdings daneben oder ist gerade im Cooldown, dann ist er ein leichtes Opfer für seine Kontrahenten. Deshalb ist sein Positioning besonders wichtig. Steht er zu weit vorne, so wird er zum Ziel der Angriffe.

Diese offensichtlichen Nachteile macht Veigar aber durch seinen massiven Schaden sowie seinen CC Angriff mehr als wett und ist so auch in Teamfights ein willkommener Helfer. Durch die Möglichkeit Stacks zu sammeln kann sein Schadensoutput wie auch bei Nasus oder anderen Champions mit Stackingfunktion enorm gesteigert werden. Vor allem gegen squishy Spieler wird er zum absoluten 1-Shot-Monster.

Veigars Fähigkeiten

Als nächstes möchte ich in diesem Veigar Guide auf die Fähigkeiten des kleinen Magiers eingehen:

Seine passive Fähigkeit ist die Stacking-Ability, welche dafür sorgt, dass ihr mehr Schaden macht. Hierfür müsst ihr Minions mit dem Q töten oder Champions mit dem Q oder einer der anderen Fähigkeiten treffen. Tötet ihr einen Champion oder leistet einen Assist dabei, dann bekommt ihr 5 Stacks.

Q: Wie schon erwähnt hilft die Q Fähigkeit beim Stacken und sollte als erstes gemaxxt werden, da es besonders wichtig ist im Lategame viele Stacks zu haben um enormen Schaden auszuteilen.

W: Das W ist die Fähigkeit welche neben der Ultimate den meisten Schaden macht und ist deshalb auch sehr wichtig. Allerdings ist das E eure einzige Möglichkeit die Gegner einzusperren und zu stunnen. Deshalb müsst ihr abwägen ob ihr lieber das W oder das E zuerst maxxen wollt. Das E bringt euch mehr im Teamfight bzw. im Zusammenspiel mit euren Teammates, das W bringt euch mehr Schaden.

E: Das ist euer Cage bzw. Käfig. Ihr könnt damit Gegner in einen Magiekreis sperren aus dem sie sich nicht rausbewegen können. Trefft ihr diese mit dem Rand des Käfigs oder laufen diese in diesen rein, so werden sie gestunned. Die optimale Gelegenheit um sie mit eurem W und Q zu treffen und noch einen Ultimate Angriff hinterherzufeuern, sollten diese noch nicht tot sein.

R: Wie bei jedem Champion ist die Ultimate der wichtigste Angriff. Diese funktioniert bei Veigar ähnlich wie bei Garen, da sie mehr Schaden macht je weniger Lebensenergie der Gegner besitzt. Also setzt diese immer am besten als finalen Schlag ein.

Veigar Itembuild

Bei den Items von Veigar solltet ihr in erster Linie auf Fähigkeitsstärke, Mana Regeneration, Cooldown Reduction und Magiedurchdringung setzen. Je nachdem wieviel Magieresistenz der Gegner besitzt solltet ihr darauf achten auch Magiedurchdringung zu bauen, damit ihr wieder mehr Schaden macht. Deshalb empfehlen sich Items wie das Morellonimicon, die Zauberer Schuhe, die Rabadons Deathcap und der Void Staff. Außerdem machen Items wie Ludens Echo, Abyssal Scepter, Zhonyas Hourglass und Guardian Angel Sinn. Ihr müsst bedenken, dass Veigar leicht zu töten ist. Mit GA könnt ihr wiederbelebt werden, Zhonyas macht euch mit der aktiven Fähigkeit für kurze Zeit unverwundbar.

Veigar Runen

Bei den Marks nehen wir Magic Penetration (Magiedurchdringung) um gegen Champions mit Magieresistenz genug Schaden zu machen. Bei den Seals nehmen wir Scaling Health, da Leben sowohl gegen AP als auch AD Champions gut ist und Veigar so im Lategame einiges mehr an Lebenspunkten besitzt. Bei den Glyphen nehmen wir flat Magieresistenz, da man in der Mitte gewöhnlich gegen AP Champions kämpft und hier nicht allzu viel Schaden bekommen sollte. Bei den Quints nehmen wir Ability Power (Fähigkeitsstärke) um generell mehr AP Schaden zu machen.

Veigar Runen

Veigar Masteries

In meinem Veigar Guide habe ich die meisten Punkte auf Cunning (Gerissenheit) verteilt um noch mehr Schaden zu machen. Wichtig ist die Key-Mastery Thunderlords Decree (Erlass des Donnerfürsten), da man damit bei jedem dritten Angriff einen zusätzlichen Blitzangriff auslöst, der für noch mehr Schaden sorgt. Der Rest der Punkte wird dann im Ferocity Baum (Wildheit) ergänzt für etwas Lifesteal und noch etwas Schaden.

Veigar Masteries

Veigar Counter

Hier erscheint in Zukunft eine Anzeige der Veigar Counter. Du siehst dann welche Champions besonders stark gegen Veigar sind, aber auch gegen welche Gegner Veigar beysonders stark ist.

Ich hoffe mein Veigar Guide hat dir gefallen. Falls ja, lass gerne ein Like, einen Daumen hoch und ein Abo auf meinem Kanal da 🙂

 

LOL Guides – CS GO Tutorials – Let's Plays – failversprechend, 2018